Heliosschule – Inklusive Universitätsschule, Köln-Ehrenfeld

Das Bild zeigt ein Kräuterhochbeet aus dem Helios-Garten. (©Heliosschule)

Die Helios-Schule ist eine “Inklusive Universitätsschule der Stadt Köln” und verfolgt ein einzigartiges Konzept. Wollen wir das Ziel dieses Schulprojekts darlegen, so lässt sich das am besten so zeigen: H – Herausforderungen bestehen, Erfahrungen sammeln und weitergeben – E – Entwicklungen fördern und begleiten – L – Leben lernen im Unterricht, in der Lernlandschaft, in Projekten und Werkstätten, im Veedel und in der Region – I – Im Team arbeiten – O – Offen für Vielfalt – S – Sozial engagiert und demokratisch verfasst!

Eine der ersten Schulen, die sich dem bundesweiten Netzwerk 100ProLesen “Meinungsbildung statt Meinungsmache” mit der Einführung von MEGAfoN NEWS AND FACTS – den faktenbasierten Artikeln, Berichten, Meldungen und dem Faktencheck der dpa Deutsche Presse-Agentur anschloss, war die Helios-Schule in Köln-Ehrenfeld. Seit MEGAfoN-Start im Oktober 2022 nutzen bereits 300 Schüler:innen und Lehrer:innen MEGAfoN. Das Besondere für die Nutzung der MEGAfoN-App: Jede/r Schüler:in verfügt über ein schuleigenes iPad, das nicht nur in der Schulzeit genutzt werden kann, sondern auch in der Freizeit und in den Ferien. Wir wissen, dass das (leider) noch lange kein Standard in den deutschen Schulen ist.

Wie die Schule u.a. arbeitet, lässt sich an zwei für die Förderung der eigenen Meinungsbildung der Schüler:innen wichtigen Beispielen verdeutlichen. Zum einen im Spannungsfeld von Populismus und demokratischem Rechtsstaat will sie den jungen Menschen Mut machen und sie anregen gemeinsam nach guten und humanen Lösungen für komplexe Themen zu suchen. Geht man auf das Themen- (gerade in Deutschland!) und Spannungsfeld Digitalisierung sieht die Schule hier ihre Aufgabe darin, die Menschen stark zu machen und sie auf die Risiken und die Potentiale einer sich wandelnden Lebens- und Arbeitswelt vorzubereiten.

Durch Hilke Lamers, die didaktische Leiterin der Schule, und ihrem Team wurde die App in Lerngruppen eingeführt und dann auf die ersten 300 Schul-iPads installiert, sodass die Schüler:innen 365 Tage im Jahr den Zugriff zu den aktuellen Nachrichten der dpa haben. Mit Hilke Lamers haben wir nach der Einführung gesprochen.

Auf unsere Frage, warum die Schule die Förderung der eigenen Meinungsbildung von Schüler:innen für wichtig hält und wie die faktenbasierten Nachrichten der dpa die Schüler:innen dabei unterstützen können, antwortete Hilke Lamers:

“Die App MEGAfoN ist eine Mega-Chance für das Lernen und die Bildung unserer Kinder und Jugendlichen. Und sie passt zum Konzept der Heliosschule, das vor allem die Förderung der Selbstständigkeit der Schüler:innen im Blick hat. Mit ‘MEGAfoN’ können die Lernenden aktuelle und geprüfte Informationen zu den Fragen recherchieren, die sie sich selbst in ihrem Alltag stellen und die wir als Erwachsene tagtäglich an sie richten. Wir bedanken uns bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern, die die Nutzung der App an der Heliosschule möglich machen!”, so Hilke Lamers.

Wir nennen die Unterstützer Wegbereiter, da sie den Schüler:innen den Weg und somit den Zugang zu den Fakten bereiten und die tägliche Nutzung ermöglichen. Diese Wegbereiter für die Heliosschule sind:

Lesegesellschaft zu Köln e. V., Vogelsanger Straße 348 in 50827 Köln

Ford-Werke GmbH, Henry-Ford-Straße 1 in 50735 Köln

imotta e. Kfr., Immobilienagentur Cornelia A. Becker, Clarenbachplatz 1 in 50933 Köln

Entwicklung Porz Süd GmbH, Eupener Straße 57 in 50933 Köln

Gewerbehof Bell, Wilhelm-Mauser-Str. 47 in 50827 Köln

Vivawest Wohnen GmbH, Nordsternplatz 1 in 45899 Gelsenkirchen

Stadtwerke Köln GmbH, Parkgürtel 26 in 50823 Köln

Herzlichen Dank an alle Wegbereiter im Namen aller Schülerinnen und Schülern der Schule, des Schulleiters Andreas Niessen, des gesamten Teams der didaktischen Leiterin Hilke Lamers sowie allen Lehrerkräften der Schule.